No announcement available or all announcement expired.

Punktspiele am 04.02.2017 gegen Zittau und Großschönau

Licht und Schatten beim 1. Badmintonverein Görlitz

 

 

 

 

 

Alle Ergebnisse:  [click here]
Fotogalerie:          [click here]

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Samstag, den 04.02.2017 empfing der 1. BV Görlitz die Mannschaften von
SG Robur Zittau  II (Spielbeginn 9:00 Uhr) ´, sowie um 11:00 Uhr das Team aus Großschönau. Parallel dazu musste auch unsere U19 ihr Können gegen Zittau beweisen.

Es sollte also ein anstrengender Spieltag werden. Unsere Sportler (Sebastian Menzel, Phil Langlotz, Ralf Krause, Daniel Menzel sowie Vivien Schulz und Janin Saling) gingen sehr motiviert zur Sache, ging es doch gegen die unmittelbaren Konkurrenten um den noch möglichen Staffelsieg in der Oberlausitzliga.

Pünktlich begann die Begegnung gegen Zittau. Zuerst kamen die beiden Herrendoppel zum Einsatz. Sebastian und Phil waren gegen ihre Gegner leider überfordert. Sie verloren ihr Spiel recht klar mit 12:21und 10:21. Besser machten es Ralf und Daniel, die ebenso deutlich mit
21:12 und 21:15 gewannen. Bereits nach diesen beiden Spielen war zu spüren, dass unseren Spielern die gewisse Lockerheit fehlte. Außerdem ging Sebastian durch eine Blockade im Rücken gehandicapt ins Rennen. Die weiteren Spiele sollten diesen Eindruck leider bestätigen. Nur Vivien im Dameneinzel und Ralf und Janin im gemischten Doppel, konnten noch Punkte einfahren. Damit war die 3:5 Niederlage besiegelt.

Umso überraschender (im positiven Sinne!!) war danach die Leistung gegen den vorjährigen Staffelsieger aus Großschönau. Der Görlitzer Kampfgeist war erwacht (oder lag es an der Uhrzeit ??).

Wie immer begannen die Doppel. Wieder verloren beide Herrendoppel den 1. Satz, und die Görlitzer Fans rauften sich die Haare. Aber nun folgte eine tolle Aufholjagd. Im Fußball würde man sagen: „Vom Kampf zum Spiel gefunden“. Wir sahen tolle Ballwechsel, die immer öfter zugunsten der Görlitzer ausgingen. Da war wieder Stimmung in der Halle. Beide Doppel gewannen den 2. Satz. Im 3. Satz konnten Phil und Sebastian im 1.HD sowie Ralf und Daniel im 2. HD ihr hohes Niveau halten, und gewannen ihre Spiele. Super! Leider ging das Damendoppel mit 1:2 verloren. Aber auch Vivien und Janin zeigten eine bessere Leistung als gegen Zittau. Leider fehlte es im 3. Satz an der Kondition.

Gespannt erwartet, begannen die Einzel. Ich kann es vorweg nehmen. Alle 3 Herreneinzel gewannen die Görlitzer. Sebastian, Phil und Daniel gingen alle an ihre Grenzen. Tolle Leistung. Besonders Phil rang seinen starken Gegner mit eisernem Willen nieder. Trotz seines Handicaps gewann auch Sebastian knapp. Das war eine ganz starke Leistung im Dienst der Mannschaft. Damit war bereits der Sieg sicher. Aber Ralf und Janin setzten noch einen drauf. Im gemischten Doppel gaben sie nochmal alles, und gewannen verdient mit 21:19, 19:21 und 22:20.

Dieser doch klare Sieg mit 6:2 gegen Großschönau war so nicht erwartet. Damit wahrt der 1. BV Görlitz die Chance auf den Staffelsieg. Nächsten Samstag findet das entscheidende Spiel in Zittau statt. Diese Begegnung muss unbedingt gewonnen werden, sonst ist Zittau Oberlausitzchampion.  Der 1. BV Görlitz liegt nun mit 9:5 Punkten auf dem 3. Platz in der Oberlausitzliga.

Auch unsere U19 ließ gegen Zittau nichts anbrennen, und gewann sicher mit 6:2. Sebastian Menzel, Daniel Menzel, Max Menzel, Tim Berger sowie Frederike Lyko und Lucie Menzel machten den deutlichen Sieg perfekt. Damit liegt der 1.BV Görlitz in der Tabelle der AK U19 klar mit 10:0 Punkten in Führung.

Unsere 1. Mannschaft
1.Mannschaft
oben v.l. Markus Wittig, Ralf Krause, Jens Pross, Karsten Putschke unten v.l. Sebastian Menzel, Jenny Fiedler, Vivien Schulz
Trainingshalle 1. BV Görlitz

Klicken, um eine größere Karte zu öffnen

Wettkampfhalle Sattigstrasse im BSZ

Klicken, um eine größere Karte zu öffnen

Druck  
Druck